Auf Sommertour durch Jugendhilfeeichrichtungen in OHV – Waldhof Zootzen

Mitten in der Natur am Stolpsee finden unbegleitete minderjährige Flüchtlinge einen Schutzraum und Starthilfe in ein neues Zuhause. Hiervon konnten sich die beiden jugendpolitischen Sprecher der Brandenburger Koalitionsfraktion, Thomas Günther, SPD, und Gerrit Große, Die Linke, selbst überzeugen. 


Seit Februar leben 20 junge Flüchtlinge im Schullandheim Waldhof Zootzen erklärte uns Norbert Schröder vom evangelischen Johannisstift, der die Einrichtung leitet. Hier lernen sie Deutsch, werden psychologisch betreut und auf die Schule vorbereitet, bis sie die Berufsbildungsreife erreichen können. Auch ihre Betreuer kommen aus den unterschiedlichsten Ländern. "Bildung und Sprache sind der Schlüssel zur Integration. Es ist gut zu wissen, dass die Jungs langsam bei uns ankommen und auf dem Weg in ihre Zukunft begleitet werden", so Thomas Günthers Fazit.


Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.